Überspringen zu Hauptinhalt
Claudia Elisabeth - Wedding Planner     +34 671 35 23 21 Kontakt

Allgemeine Geschäftsbedingungen von My Wedding Café

 

Folgende Geschäftsbedingungen werden von My Wedding Café dem Kunden kommuniziert und werden somit Inhalt aller vertraglichen Vereinbarungen und Geschäftsbeziehungen:

 

1. Allgemein

1.1 Nachstehende „Allgemeine Geschäftsbedingungen“ (AGB) gelten für alle Veranstaltungen, Aktivitäten und sonstige Leistungen. Abweichenden Vorschriften des Vertragspartners widerspricht My Wedding Café hiermit ausdrücklich. Alle Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Form von My Wedding Café. My Wedding Café ist jederzeit berechtigt, die AGB einschließlich aller eventuellen Anlagen mit einer angemessenen Kündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen.

1.2 My Wedding Café stellt Ihnen die von My Wedding Café angebotenen Dienstleistungen auf Grundlage der AGB zur Verfügung. Wenn Sie die Dienstleistung von My Wedding Café nutzen bzw. My Wedding Café einen Auftrag erteilen, erkennen Sie die Geltung dieser AGB an.

 

2. Urheberschutz und Nutzungsrechte

2.1 Alle durch My Wedding Café erzeugten Ideen, Präsentationen, Konzepte, Planungen, Werke und Layouts sind geistiges Eigentum von My Wedding Café.

2.1.1 Die von My Wedding Café erstellten Werke sind ausschließlich für den Vertragspartner bestimmt. Die Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung und gewerbsmäßige Verbreitung ist nur mit Einverständnis von My Wedding Café als Urheber zulässig. Die Ausführung der Konzeptarbeit ist allein My Wedding Café vorbehalten.

2.1.2 Sollte es nicht zur Auftragserteilung an My Wedding Café kommen, ist der Auftraggeber dieser Werke verpflichtet, es zu unterlassen, die im Rahmen der Zusammenarbeit vorgetragenen Ideen, Vorschläge, Konzepte, Layouts, Bilder und Texte zu verwenden.

2.2 Eine weitergehende Nutzung, eine Weitergabe an Dritte, eine teilweise oder komplette Realisierung der im Rahmen der Zusammenarbeit vorgetragenen Ideen, Vorschläge, Konzepte, Layouts und Texte bedarf der Zustimmung von My Wedding Café und in jedem Fall die vorherige Einigung über eine angemessene Vergütung.

2.3 My Wedding Café ist berechtigt, die Produktion auf Bild- und Tonträgern jeder Art zu dokumentieren und alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Foto-, Video- und Filmaufnahmen, sowie sonstige technische Reproduktionen zur Eigenwerbung oder zu redaktionellen Zwecken zu verbreiten oder zu veröffentlichen und zwar ohne Einschränkung des räumlichen, sachlichen und zeitlichen Geltungsbereichs.

2.4 Die Vertragsparteien gestatten sich gegenseitig, Pressemitteilungen herauszugeben. My Wedding Café ist in Publikationen auf Verlangen als Urheber und durchführende Agentur namentlich zu nennen.

 

3. Zahlungsbedingungen

3.1 My Wedding Café erstellt eine ordnungsgemäße Abrechnung. Alle Preise für Agenturleistungen verstehen sich grundsätzlich brutto. Wir berechnen alle Leistungen nach spanischem und europäischem Recht – „Differenzbesteuerung für Reisebüros“ Operación sujeta al régimen especial de las agencias de viajes, previsto en la Dir 2006/112/CE art.306 s.“ Skonto wird nicht gewährt. Der Gesamtbetrag ist – falls nicht anders vereinbart – zahlbar ohne Abzüge:
• 50 % der Auftragssumme bei Auftragserteilung
• 50 % der Auftragssumme 14 Tage vor dem Event
• evtl. anfallende Zusatzkosten binnen 14 Tagen nach Projektende

3.2 Lädt der Auftraggeber My Wedding Café zur Erstellung eines Angebotes (Präsentation) ein und erfolgt die Vergabe des Auftrages nicht an My Wedding Café bzw. findet die Veranstaltung (aus welchen Gründen auch immer) nicht statt, ist die Agentur berechtigt, für ihre Leistung ein angemessenes, nach Möglichkeit in der Vereinbarung  zu regelndes Honorar zu verrechnen.

3.3 Alle Aufwendungen und Auslagen von My Wedding Café, die nicht nach Maßgabe der Leistungsbeschreibung von My Wedding Café zu übernehmen sind, werden nach Aufwand abgerechnet.

3.3.1 Alle Leistungen, die nicht in der Leistungsbeschreibung erfasst sind, sind auch dann zusätzlich vom Kunden zu vergüten, wenn My Wedding Café nicht auf Leistungen Dritter zurückgreift, sondern die jeweilige Leistung durch eigene Mitarbeiter ausführen lässt. My Wedding Café ist berechtigt, Arbeiten, die My Wedding Café im Namen und für Rechnung des Kunden an Dritte vergeben kann, durch eigene Mitarbeiter auszuführen und alsdann gesondert mit dem Kunden abzurechnen.

3.4 My Wedding Café ist berechtigt, bei Zahlungsverzug Mahngebühren und bankübliche Verzugszinsen zu berechnen.

 

4. Durchführung und Organisation

4.1 Basis jeder Veranstaltung ist ein durch den Vertragspartner abgenommenes Konzept, eine ausführliche und mit dem Kunden abgestimmte Leistungsbeschreibung, ein Kostenplan und eine rechtsgültige Beauftragung in Form eines Vertrages. Die Durchführung und Ausgestaltung einer Veranstaltung erfolgt auf Basis dieser Grundlagen. Wesentliche Veränderungen werden mit dem Kunden schriftlich abgestimmt.

4.2 My Wedding Café ist in der Ausgestaltung der Veranstaltung, des Programms und der Auftritte nach Maßgabe des vereinbarten Ablaufplanes frei. Den künstlerischen Weisungen eines Dritten unterliegt My Wedding Café nicht.

4.3 Der Abschluss aller zur Durchführung dieses Vertrages notwendigen Verträge erfolgt im Namen und im Auftrag des Kunden. My Wedding Café wird hierdurch vom Kunden bevollmächtigt, alle Verträge, die zur Durchführung und Erfüllung des Vertrages notwendig oder zumindest zweckmäßig sind, im Namen des Kunden abzuschließen. My Wedding Café ist gegenüber Lieferanten, die vom Kunden mit Leistungen für die Veranstaltung beauftragt wurden, im Interesse und im Namen des Kunden weisungsberechtigt.

4.4 Wird die Durchführung der Veranstaltung aus Gründen ganz oder teilweise vereitelt, die der Kunde zu vertreten hat, so behält My Wedding Café den Anspruch auf 20% der Auftragssumme. My Wedding Café wird sich jedoch dasjenige anrechnen lassen, was sie infolge der Befreiung von der Leistung erspart und durch anderweitige Verwendung ihrer Arbeitskraft erwirbt oder zu erwerben böswillig unterlässt. Bei Open-Air-Veranstaltungen trägt der Kunde das Wetterrisiko.

4.4.1 Wird die Durchführung der Veranstaltung aus Gründen vereitelt, die keiner der Vertragspartner zu vertreten hat, z.B. bei höherer Gewalt, unvorhergesehenen Ereignissen (Feuer, Streik, Aussperrungen, Terror etc.) so behält My Wedding Café den Anspruch auf die bereits fällig gewordenen Honoraranteile gemäß Zahlungsplan. Für die Leistungen von My Wedding Café, die nach der zuletzt fällig gewordenen Rate gemäß Zahlungsplan erbracht wurden, stehtMy Wedding Café ein dieser Leistung entsprechender Honoraranteil zu.

4.5 Für den Fall, dass der Vertragspartner nach Auftragserteilung vom Auftrag (aus welchen Gründen auch immer) zurücktritt oder bereits erteilte Aufträge abändert (sodass deren Umfang verringert wird) verpflichtet er sich, My Wedding Café den bis dahin entstandenen Aufwand mit dem vereinbarten Stundensatz zuzüglich entstandener Barauslagen abzugelten bzw. 20% der entsprechenden Auftragssumme zu zahlen.

4.6 Der Auftraggeber ist berechtigt, das Vertragsverhältnis mit My Wedding Café jederzeit zu kündigen. Die vorzeitige Aufhebung des Vertragsverhältnisses verpflichtet den Auftraggeber jedoch zur Zahlung des vereinbarten Entgeltes abzüglich der aufgrund der vorzeitigen Beendigung des Vertragsverhältnisses eingesparten Aufwendungen.

4.6.1 Das Recht zur Kündigung steht My Wedding Café insbesondere dann zu, wenn vereinbarte Teilzahlungen durch den Auftraggeber nicht zum Fälligkeitszeitpunkt gezahlt werden.

 

5. Haftung

5.1 Für Beschädigungen an Personen oder Sachen, die von Mitarbeitern oder Beauftragten von My Wedding Café verursacht worden sind, haftet My Wedding Café nur bei fahrlässigem oder vorsätzlichem Handeln, es sei denn, dass zwingende gesetzliche Regelungen entgegenstehen.

5.1.1 My Wedding Café übernimmt keinerlei Haftung für Schäden gleich welcher Art, die durch Teilnehmer verursacht worden sind.

5.2 Im Falle der schuldhaften Nichterfüllung des Vertrages oder bei schuldhafter Vertragsverletzung haftet My Wedding Café nur bis maximal zur Höhe des vereinbarten Honorars. Die Geltendmachung weiterer Schadensersatzansprüche gegenüber My Wedding Café ist damit ausgeschlossen. Bei schuldhafter Vertragsverletzung des Kunden ist My Wedding Café nicht verpflichtet, die Veranstaltung durchzuführen. My Wedding Café haftet nicht für den wirtschaftlichen Erfolg des Vorhabens.

5.3 My Wedding Café haftet insbesondere nicht für die Leistungsfähigkeit und Leistungsbereitschaft sowie Mängel der Leistung von Dritten und deren Beauftragten, ebenso nicht für die Rechtzeitigkeit der Leistung dieser Personen oder sonstige Leistungsstörungen, die im Rahmen der Vertragsverhältnisse zu diesem Dritten auftreten können. Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nur, soweit nicht zwingende gesetzliche Regelungen entgegenstehen bzw. die Leistungsstörungen nicht auf Vorsatz und Fahrlässigkeit von My Wedding Café zurück zu führen sind.

5.4 My Wedding Café hat die rechtliche Zulässigkeit sowie die fachliche und künstlerische Vertretbarkeit der von My Wedding Café entwickelten Maßnahmen mit der Sorgfalt eines ordentlichen Kaufmanns eigenverantwortlich zu prüfen. Eine Haftung ist grundsätzlich ausgeschlossen, wenn My Wedding Café trotz vorgebrachter Bedenken auf Weisung des Vertragspartners die Maßnahmen dennoch durchführt. In diesem Falle hat der Kunde My Wedding Café von Rechten Dritter, die aufgrund dessen gegen My Wedding Café geltend gemacht werden, freizustellen.

5.4.1 Soweit My Wedding Café in Erfüllung dieses Vertrages im Namen des Kunden Verträge mit Dritten abschließt, beschränkt sich die auftragsgemäße Tätigkeit auf die Auswahl des betreffenden Vertragspartners und den Abschluss des betreffenden Vertrages unter Wahrung der in diesem Vertrag gesetzten Grenzen. My Wedding Café ist insbesondere nicht verpflichtet, die Durchführung solcher Verträge selbst zu überwachen. Derart von My Wedding Café beauftragte Dritte sind im Verhältnis von My Wedding Café zum Kunden nicht Erfüllungsgehilfen von My Wedding Café.

5.5 Geringfügige Änderungen der Leistungen durch My Wedding Café oder deren Leistungsträgern berechtigen den Kunden nicht zur Entgeltminderung oder zum Rücktritt vom Vertrag.

5.6 Wird im Rahmen einer Reise/Veranstaltung oder zusätzlich zu dieser eine Beförderung erbracht, so handelt es sich hierbei um eine Fremdleistung, bei der My Wedding Café nur als Vermittler auftritt. My Wedding Café haftet in diesem Fall nicht für Leistungsstörungen, Personen- und Sachschäden. Eine etwaige Haftung regelt sich in diesem Fall nach den Beförderungsbestimmungen dieser Unternehmen, auf die der Reisende/Teilnehmer hiermit von My Wedding Café ausdrücklich hingewiesen wird, und die Ihm auf Wunsch zugänglich gemacht werden.

5.7 Die Teilnahme an Sport- und anderen Freizeitaktivitäten, die My Wedding Café vermittelt, hat der Reisende/Teilnehmer selbst zu verantworten. Sportanlagen, Geräte und Fahrzeuge sollten vor Inanspruchnahme überprüft werden. Für Unfälle die bei Sportveranstaltungen und anderen Freizeitaktivitäten auftreten, haftet My Wedding Café nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. My Wedding Café empfiehlt den Abschluss einer Unfallversicherung.

 

6. Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrecht

6.1 Ist der Kunde Vollkaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, so ist die Zurückbehaltung von Zahlungen des Kunden nur bei von My Wedding Café anerkannten Gegenansprüche des Kunden statthaft. Gleiches gilt bei Aufrechnung mit solchen.

6.2 Eine Aufrechnung oder ein Zurückbehaltungsrecht des Kunden ist nur möglich, wenn dessen Forderungen gegen My Wedding Café unbestritten oder rechtskräftig festgestellt sind. Jegliche Zurückbehaltung von Zahlungen ist ausgeschlossen, wenn der Zurückbehaltungsanspruch auf einem anderen Vertragsverhältnis beruht.

 

7. Sonstiges

7.1 Beide Vertragsparteien sichern sich im Rahmen der Zusammenarbeit Vertraulichkeit zu.

7.2 Beide Vertragsparteien verpflichten sich, keinem Dritten Auskunft über das vereinbarte Honorar zu geben.

7.3 Bitte informieren Sie My Wedding Café über alle Verletzungen dieser AGB. My Wedding Café gewährleistet hiermit jedoch nicht, dass irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden.

7.4 Der Verzicht von My Wedding Café, ein Recht oder eine Bestimmung dieser AGB auszuüben oder durchzusetzen, stellt keinen Verzicht auf dieses Recht bzw. die betreffende Bestimmung dar.

7.5 Wird diese AGB in eine Fremdsprache übertragen, ist bei sprachlichen Unklarheiten immer die deutsche Version der AGB ausschlaggebend.

7.6 In dieser AGB sind nur allgemeine Rahmenbedingungen abgefasst. Weitere Punkte werden bei Vertragsabschluss gesondert verzeichnet.

 

8. Versicherung

Zur eigenen Sicherheit des Reisenden/Teilnehmers empfehlen wir den rechtzeitigen Abschluss einer Reise-Rücktrittversicherung, sowie eine ausreichende Unfall-, Haftpflicht- und Krankenversicherung (Ausland-Reiseschutz-Paket).

 

9. Schlussbestimmungen

9.1 Sollte eine einzelne Bestimmung des Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Wirksamkeit des Vertrages. Die unwirksame Bestimmung ist von den Vertragsparteien durch eine wirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Sinn und Zweck des Vertrages entspricht.

9.2 Mündliche Nebenabreden gelten als nicht getroffen. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform.

9.3 Diese Vereinbarung sowie das gesamte Rechtsverhältnis zwischen den Vertragsparteien unterliegen dem spanischen Recht.

9.4 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten, die mit diesem Vertrag in unmittelbaren oder mittelbaren Zusammenhang stehen, ist – soweit zulässig – Erfüllungsort und Gerichtsstand des Sitzes der Agentur My Wedding Café unabhängig davon, wer von beiden Vertragsparteien Klage erhebt.

My Wedding Café

3Vents Media SL
C./ Almirall Cervera, 12
07014 Palma | Mallorca
Islas Baleares – España

CIF: B57576175

Tel. (+34) 671 352 321
info@my-wedding-cafe.com
www.my-wedding-cafe.com

Geschäftsführung: Claudia Babczynski

Wir benutzen Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.
An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche